Am zweiten Spieltag begann auch für die zweite Mannschaft vom Greifswalder FC die neue Saison, Gegner war der SV Teterow 90. Der GFC siegt Souverän mit 3:0 wobei die Tore zwei und drei erst in den letzten Minuten vielen. Greifswald begann druckvoll, ließ aber in Person von William Gutknecht und Florian Otto beste Chancen liegen. In der 28min machte es Alexander Glandt besser der einen Pfostenschuss von Otto zum 1:0 über die Linie drückt. Im weiteren Verlauf des Spiels ließ der GFC viele Chancen aus so das es bis kurz vor Ende nach einem Zittersieg aussah. In der 88min die Erlösung durch William Gutknecht der nach Pass von Otto zum 2:0 ein Netz. Keine 60sec später steht es 3:0 durch Arvid Töllner, der eine Flanke von Lorenz Hennig (wenige Sekunden vorher eingewechselt) unhaltbar einköpft.

GFC II: Weit – Klatt (70. Sundt), Töllner, Galonski, Lange, Glandt, Gutknecht (89. Hennig), Otto, Settgast, Winkler (56. Wegner), Glaser

SVT: Brusch – Mamerow, Runne, Wegner, Gerdt, Reinholz (74. Johannson), Dabbert, Grewe, Zeiter, Rzeszutek (67. Neumann), Weber

Tore: 1:0 Glandt (28.), 2:0 Gutknecht (88.), 3:0 Töllner (89.)

Neuzugang Nicolas Glaser

Torschütze zum 2:0 William Gutknecht

 

Schreibe einen Kommentar