Skip to main content

Road to the final. Es ist wieder soweit, als letztjähriger Landespokalfinalist haben wir natürlich auch in diesem Jahr wieder große Ziele. DFB-Pokalteilnahmen, sie machen irgendwie süchtig, darum wollen wir dort unbedingt wieder hin. Erste Station: Neubrandenburg. Landesklassenaufsteiger Motor Süd empfing uns am Sonntag um 9 Uhr auf seinem Kunstrasenplatz. Ungewohnte Anstoßzeit für unsere Jungs, aber motiviert waren sie trotzdem alle.

Zu Beginn lief es für unsere Jungs noch etwas schleppend. Grundsätzlich hatten sie gute Ansätze, die tiefstehenden Neubrandenburger verteidigten das aber auch gut weg. Hier und da hatten sie zudem das nötige Glück auf ihrer Seite. Nach 25 Minuten sollte der Knoten dann aber platzen. Nach einem Abschluss von Lukas Knechtel konnte Abu Bakarr Kargbo den Ball gut ins Tor lenken. Nur wenig später folgte ein unglückliches Eigentor der Gastgeber, das dazu führte, dass die Köpfe ein wenig hängen gelassen wurden. Trotz teilweise guten Paraden von Keeper Tim Prahle erhöhten unsere Jungs durch Knechtel, Sanin und Memaj noch vor dem Seitenwechsel auf 5:0.

Zwei Mal mit der Hacke

Zur Pause dann der erste Wechsel auf Seiten unseres Greifswalder FC. Maksym Kowal kam für Kargbo und hatte auch direkt einige Chancen. Den nächsten Treffer erzielte mit Moritz Rosenberg aber ein anderer. Der sechste Treffer und auch der sechste unterschiedliche Schütze. Der erste, der einen Doppelpack schnürte, war Fatlind Memaj mit einem kompromisslosen Schuss zum 7:0. Auch das 8:0 machte einen unserer Jungs zum Doppelpacker, Lukas Knechtel war nach einer Flanke zur Stelle. Und dann kamen die Minuten des Maksym Kowal. Zunächst erzielte er Treffer Nummer neun nach einem Flachpass von Daniel Eidtner mit der Hacke. Wenig später erhöhte der Angreifer auf 10:0 und besorgte den Endstand. Wieder war es per Hacke, nachdem er nach einer Ecke im Wirrwarr am schnellsten reagierte. Die zweite Runde wurde also standesgemäß erreicht, Auslosung für Runde zwei ist am 9. August.


Aufstellung: Schneider – Farr, Sanin(59. Eidtner), Rüh, Mietzelfeld – Kubitz, Selchow, Rosenberg, Knechtel – Kargbo(46. Kowal), Memaj


Tore:
0:1 Kargbo (26.)
0:2 Groth (27./ET)
0:3 Knechtel (36.)
0:4 Sanin (39.)
0:5 Memaj (40.)
0:6 Rosenberg (47.)
0:7 Memaj (72.)
0:8 Knechtel (84.)
0:9 Kowal (87.)
0:10 Kowal (89.)

Kommentar schreiben

5 × 3 =