Eigentlich sollte im Dezember nochmal gekickt werden, doch am 25.November gab die Bundesregierung bekannt, dass der Teil-Lockdown bis Weihnachten verlängert wird. Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern reagierte prompt und geht vorzeitig in die Winterpause. Was erfreulich bleibt: Der Kinder- und Jugendsport darf den Trainingsbetrieb fortsetzen. Alles dazu lest ihr in der offiziellen Mitteilung des LFV MV.

Wie es bei unserer ersten Mannschaft weiter geht, steht dabei noch in den Sternen. Der NOFV tagt erst am Freitag, den 27.November per Videokonferenz und wird die weiteren Schritte besprechen, aber große Hoffnung auf eine Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs, besonders für die beiden Oberliga des NOFV besteht derzeit nicht.

Schreibe einen Kommentar