Wir freuen uns sehr, dass eine weitere Personalie für die kommende Saison in Sack und Tüten ist. Dieses Mal geht es aber nicht um eine Position auf dem Platz, sondern daneben! Unser Kapitän Velimir Jovanovic, das war unlängst bekannt, hat seine aktive Fußballerlaufbahn nach vielen Jahren auf allerhöchstem Niveau beendet. Nun strebt er die Trainertätigkeit an und übernimmt daher die Rolle eines Co-Trainers bei unseren ersten Herren. „Ich habe schon lange gesagt, ich will Trainer werden. Und das ist jetzt der erste Step. Ich möchte viel lernen, das konnte ich auch vom Trainer in der letzten Zeit bereits tun. Und jetzt geht es da weiter, darüber freue ich mich sehr“, sagt der 34-Jährige, der auch früher schon mal im Nachwuchsbereich unseres Greifswalder FC als Co-Trainer ausgeholfen hat.

Bereits gegen Ende dieser Saison hatte er dann einzelne Aufgaben übernommen. So leitete er hin und wieder die Aktivierung vor den Spielen, übernahm sogar schon mal eine Trainingseinheit. „Ich freue mich wirklich auf diese Aufgabe. Für mich ist es ja erst mal auch Neuland. Aber ich versuche einfach so zu sein wie ich bin, mich so authentisch wie möglich zu verhalten. Und dann möchte ich die Jungs mit dem gesamten Trainerteam nach vorne pushen und besser machen, das habe ich mir auf die Fahne geschrieben“, so ‚Jova‘. Und dass er das bei seinem Greifswalder FC machen darf freut ihn natürlich ganz besonders. „Grundsätzlich ist es eine Herzensangelegenheit. Ich bin voller Dankbarkeit, dass ich den Posten übernehmen und dadurch lernen darf“, so Velimir abschließend. Und wir freuen uns riesig, dass du uns erhalten bleibst!