Seit etwa einem Jahr ist der Greifswalder FC auch im eSports tätig und hat bereits seine erste Saison auf dem virtuellen Spielfeld absolviert. Nun ist auch die neue Saison gestartet, wo wir sogar mit zwei Mannschaften an den Start gehen werden, unter anderem in der Champions League und Europa League! Wir stellen euch heute mit Mitch ein weiteres Mitglied der Mannschaft vor. Viel Spaß beim Lesen!

 

1. Stelle dich als Person kurz vor!

Ich bin Stefan, auch Mitch genannt, bin 42 Jahre alt und komme aus dem schönen Oldenburg. Ich bin seit 13 Jahren verheiratet und habe eine 14 jährige Tochter.

2. Wir lange spielst du schon FIFA auf der Konsole? Welches war dein erstes Spiel der FIFA-Reihe?

Fifa spiele ich schon von Anfang an, seit über 20 jahren. Aktiv im Pro Club bin ich seit Fifa16.

3. Spielst du auch selbst Fußball oder hast du mal im Verein gespielt?

Ich habe selber aktiv 15 Jahre mir die Fußballschuhe geschnürt und war auch als Trainer aktiv.

4. Wie bist du zum Greifswalder FC eSports gekommen?

Ich bin seit Fifa18 hier im Club aktiv. Ich habe den Wandel von GSA über Pantera bis hin zum Greifswalder FC mit gestaltet. Seit knapp 2 1/2 Jahren bin ich auch Vereinsmanager.

5. Welche Aufgabe bzw. Position hast du innerhalb des Teams?

Im Club spiele ich als Keeper. Außerdem bin ich für Grafiken und unsere Facebook-Seite zuständig. Hier kommen auch regelmäßig Spielankündigungen, Ergebnisse und News rund um den GFC eSports. Schaut also gern auch mal hier vorbei (https://www.facebook.com/greifswalderfcesports/)!

6. Welche Ziele hast du persönlich und mit der Mannschaft für die kommende Saison?

Das langfristige Ziel ist und bleibt der maximale Erfolg mit der Mannschaft. Unser Ziel nach den Aufstiegen ist jetzt aber ganz klar die Klasse zu halten.

7. Was bedeutet eSports für dich und bekommt er in Deutschland die Aufmerksamkeit die du dir wünschst?

Ich bin schon sehr lange im eSports unterwegs. Man lernt viele lustige und verdrehte Menschen kennen und findet auch viele Freunde. Der eSports in Deutschland gewinnt immer mehr Ansehen und Anhänger. Diese Entwicklung bringt uns natürlich voran und wir hoffen, auch aus Greifswald einige Fans dazuzugewinnen!

 

Danke für das Gespräch, Mitch!

 

Schreibe einen Kommentar