Zahlreiche Nachwuchsmannschaften waren an diesem Wochenende wieder am Start und sorgten für viele Tore und spannende Spiele. Hier könnt ihr wieder nachlesen, wie unsere Greifenkicker abgeschnitten haben.

GFC U19 4:1 TeBe Berlin

Unsere U19 hatte am Samstag den ersten richtigen Härtetest der Vorbereitung, den sie aber mit Bravour bestand. Gegen den Regionalligisten aus Berlin gab es in der Sportschule Zinnowitz einen verdienten 4:1-Sieg. Für die Tore sorgten Jan Malte Grunow und Fadou Fousseni, der doppelt traf. Kompliment an Martin Schröder und sein Team für diese starke Leistung!

GFC U17 9:0 Blau-Weiß Greifswald U19

Die B-Junioren legten noch eine Schippe drauf und konnten den Lokalrivalen aus Greifswald mit 9 Toren vom Platz fegen. Das Spiel gegen die A-Junioren von Blau-Weiß wurde zu einem kleinen Schützenfest, bei dem Lukas Dumrese (3x), Moritz Grywna (2x), Karl Milbratz, Endru Boldt, Moritz Nicolaus und Milan Armbrust für die Treffer sorgten.

TSV Stralsund 1:6 GFC U14

Die U14 bestätigte die gute Trainingswoche mit einem klaren 6:1-Sieg am Sonntag in Stralsund. Neben gut herausgespielten Toren wurden diesmal auch individuelle Fehler vom Gegner eiskalt bestraft. Damit kann die Truppe von Peter Mihajlovic gestärkt in die Endphase der Vorbereitung gehen.

GFC U10 18:2 VfL Bergen

Für den höchsten Sieg sorgte unsere U10 an diesem Wochenende, denn die Mannschaft von Holger Schmidt konnte ganze 18 Tore gegen die Inselkicker erzielen. Eliah Schuldt mit 6 und Willy Fannrich mit 4 Treffern konnten sich dabei am häufigsten in die Torschützenliste eintragen.

U9-Funino Festival und Testspiel gegen Görmin

Die U9 war an diesem Wochenende gleich zweimal im Einsatz. Am Samstag lud man zum großen Funino-Festival ins Volksstadion ein, wo insgesamt 16 Teams aus 6 Vereinen für Spektakel auf dem Hauptplatz sorgten. Hansa Rostock, der 1. FC Neubrandenburg, SG Ahlbeck-Bansin, der HFC Greifswald und Blau-Weiß Greifswald folgten der Einladung und konnten sich über tolle Spiele, Tore sowie ein verdientes Eis für jeden erfreuen. Am Sonntag ging es für unsere U9 gleich weiter , es stand ein Testspiel gegen die E-Jugend des SV 90 Görmin an. Gegen die teils 2 Jahre älteren Gegner versteckten sich unsere Greifenkicker nicht und konnten durch ein gutes Spiel der Körperlichkeit der Görminer Paroli bieten und sich zahlreiche Chancen herausspielen. Am Ende machte sich der Altersunterschied aber bemerkbar und das Spiel endete mit 5:8 für Görmin. 4 Tore für unsere Jungs erzielte dabei Johann Kampf.

Schreibe einen Kommentar