ivermectin injectable human dosage how much ivermectin pour-on do you give a goat does ivermectin kill ringworm in cattle what does stromectol treat ivermectina dosis para perros ivermectina es para animales ivermectina compresse uso umano how much ivermectin injection for dogs

An diesem Wochenende war es für unsere Nachwuchsteams mal ein wenig ruhiger. Insgesamt waren fünf unserer Teams im Einsatz, zwei davon trafen außerdem in einem direkten Duell im Volksstadion aufeinander.

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Unsere U13 bekam es am Samstag auf dem Ostplatz unseres Volksstadions mit unserer U12 zu tun. Vereinsinterne Duelle sind natürlich immer besonders brisant und interessant, weil alle zeigen wollen, dass ihr Team das stärkere ist. Es war ein Verbandsliga-Duell auf gutem Niveau. Am Ende setzte sich dann aber doch der etwas ältere Jahrgang durch. Mit 3:1 gewann das Team von Stefan Kroos und holte damit den zweiten Saisonsieg im zweiten Spiel. Unsere U13 steht damit auf Rang zwei und muss in der kommenden Woche dann zur U12 von Neubrandenburg. Unsere U12 hat nun erst mal spielfrei, fährt dann in zwei Wochen zum aktuellen Tabellenführer, der U13 der Neubrandenburger.

Nicht ganz so gut lief es für unsere U8. Die Jungs trafen auf die U9 von Blau-Weiß Greifswald und hatten bei einem ungewohnt großen Spielfeld Probleme in die Partie zu finden. Entsprechend schwierig gestaltete sich dann auch der weitere Verlauf der Partie, in der Blau-Weiß von Anfang bis Ende voll durchzog. Trotzdem gaben sich unsere Jungs nicht auf und zeigten eine kämpferisch sehr gute Leistung, auch wenn es sich im Ergebnis nicht widerspiegeln konnte. Letztlich ging die Partie mit 1:17 verloren.

Viele Tore bei der U9 und U10

Unsere U10 bekam es in ihrem dritten Saisonspiel mit dem SV Loitzer Eintracht zu tun. Das Team von Torsten Ziesemer und Marc Lubbe zeigte sich zum wiederholten Male in sehr starker Verfassung. Auch wenn die Gäste eine relativ harte Gangart an den Tag legten, blieben unsere Greifenkids ruhig und ließen den Ball sehr gut laufen. Überlegt versenkten sie einen Ball nach dem anderen im Tor der Loitzer und schraubten ihr Torekonto wieder weit nach oben. Nach Abpfiff stand ein klarer 16:0-Erfolg zu Buche, wodurch das Team nun auf den ersten Tabellenplatz vorrückte. In zwei Wochen wird es dann sehr interessant, wenn beim Heimturnier Teams wie Hansa Rostock und der Berliner AK vorbeikommen.

Und auch unsere U9 zeigte sich absolut in Torlaune. Am Wochenende wurde bekanntlich auch die zweite Runde im Landespokal der Herren ausgespielt. Im Vorfeld der Partie Rot-Weiß Wolgast gegen den Torgelower FC traf unsere U9 auf die F-Jugend der Wolgaster. Gespielt wurde über drei Mal 20 Minuten und diese wurden vom Team von Mario Harder sehr gut genutzt. Satte 24 Treffer konnten erzielt werden. Am Ende siegten unsere Jungs mit 24:6 und konnte damit natürlich mehr als zufrieden sein.

Schreibe einen Kommentar