„Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wir haben Defensiv gut gestanden, haben viele Zweikämpfe gewonnen und sind dann einem Standardgegentor hinterher gerannt. In der Folge hatten wir noch ein paar Möglichkeiten, wo der Keeper oder ein Verteidiger den Ball noch vor der Linie klärt. Schade, dass der Ball nicht reingehen wollte“, sagte GFC-Trainer Roland Kroos nach der zweiten Saisonniederlage. Mit 1:0 unterlagen unsere Kicker beim FC Strausberg. Mittelfeldspieler Florian Schulte stand in der 50.Minute goldrichtig und schoss den Ball nach einem Standard ins Greifswalder Tor. 

Nick Lösel (Mitte) im Zweikampf mit einem Strausberger

Bereits im Vorfeld gingen unsere Kicker von einer schweren Partie aus. Mit Jovanovic, Schünemann, Pozniak, Bütterich und Farr fehlten gleich fünf Stammspieler. Diesen personellen Engpass kann wohl keine Mannschaft einfach auffangen. Trotzdem machte es das Team auf dem Feld gut. Fatlind Memaj und Tom Selchow starteten im Gegensatz zum RFC-Spiel für Pozniak und Jovanovic. Nick Lösel kam nach zweiwöchiger Pause für Schünemann zurück ins Team und sorgte für Stabilität im Spiel. „Ich finde schon, dass wir ein gutes Spiel gemacht haben. Vorne sollte es halt einfach nicht klappen. Trotzdem waren wir sehr gut drin und hätten uns mehr verdient gehabt“, sagte der 29-jährige Lösel nach dem Spiel.

Vor allem weil der FC Strausberg sich eher auf das Verteidigen konzentrierte, hatten unsere Kicker mehr Spielanteile. Gegen die Fünferkette des FCS war aber nur selten ein Durchkommen und wenn dann mal die Chance da war, dann war noch Strausberg-Keeper Philipp Hartmann da. Peterson Appiah und Fatlind Memaj hatten die beiden größten Möglichkeiten. Während der Schuss von Memaj von der Linie gekratzt wurde, konnte Strausberg-Torhüter Hartmann die Chance von Appiah halten. 

„Wir haken die Saison jetzt auf gar keinen Fall ab. Wir nehmen trotz der Niederlage viele positive Dinge mit. Außerdem ist die Saison noch lang genug und wie man jetzt schon des Öfteren gesehen hat, kann in dieser Liga jeder jeden schlagen“, zog Führungsspieler Nick Lösel das positive Fazit nach der Partie. Fakt ist, dass es am kommenden Sonntag im Volksstadion das Spitzenspiel geben wird. Unsere Kicker bleiben Tabellenzweiter und empfangen Tabellenführer Tasmania Berlin. Wir wiesen jetzt schon darauf hin, dass es nur noch wenige Tickets für die Partie gibt. Außerdem haben wir ab sofort ein aktualisiertes Hygienekonzept bei unseren Heimspielen im Volksstadion. Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist Pflicht.

Peterson Appiah (Mitte) wurde immer wieder am Schuss gehindert


FC Strausberg – Greifswalder FC 1:0 (0:0)

Aufstellungen:

FC Strausberg: Hartmann – Falk, Sobeck, Vogt, Barlage, Kammer – Schulte (94.Wozniak), Istvanic (94.Hinz), Schulze (95.Hohlfeld), Citlak (80.Gevorgyan) – Lipp (80.Angerhöfer) – Trainer: Oliver Richter

Greifswalder FC: Leu – Kröger (80.Otto), Berger, Rüh, Klatt – Miyazaki, Lösel, Selchow, Krolikowski – Memaj, Appiah- Trainer: Roland Kroos

Tore:

1:0 Schulte (50.)

Gelbe Karten: Istvanic, Kammer, Schulze, Falk – Berger, Memaj

Zuschauer: 111

Schiedsrichter: Marek Nixdorf – Philipp Jacob, Julian Schiebe

Schreibe einen Kommentar