“Ich glaub es geht schon wieder los” – Roland Kaiser. Und jetzt wissen wir endlich, was er damals gemeint hat. Vor zweieinhalb Wochen hatten wir unser letztes Saisonspiel in der Oberliga, an das wir uns aus irgendeinem Grund nicht mehr erinnern, und nun startet schon die Saisonvorbereitung für die Regionalliga! Keine große Zeit für Urlaub also. Aber das ist gar nicht schlimm, denn bei allen ist die Vorfreude auf die neue Saison so enorm groß. Spiele gegen den Chemnitzer FC, Rot-Weiß Erfurt, Lok Leipzig, Carl-Zeiss Jena, BFC Dynamo und viele weitere stehen uns bevor. Kein Wunder also, dass das Interesse an der Mannschaft und dem Drumherum gesteigert war. Mehrere Presse- und Medienvertreter waren vor Ort um sich den neuen Kader anzusehen. Auch viele Fans hatten sich ins Volksstadion begeben, denn dort stand noch ein Arbeitseinsatz an, bei dem das Volksstadion flott gemacht werden sollte für die Regionalliga. Alle packen mit an!

Für unsere Jungs ging es dann direkt in die Stabi-Einheiten mit dem neuen Co-Trainer Velimir Jovanovic. Der hatte sichtlich Spaß daran seine ehemaligen Teamkollegen zu quälen. Aber auch die Neuzugänge mussten da durch. Die schienen sich direkt richtig gut ins Team eingefügt zu haben. Ohne jegliche Berührungsängste machten sie Späße und man hatte den Eindruck, als wären sie schon seit Jahren bei uns. Im Anschluss ging es noch in einige technische Übungen.

An dieser Stelle wollen wir auch ein kleines Kaderupdate geben. Bei einigen Spielern war noch ein Fragezeichen dran, bei ein paar von ihnen wollen wir nun Aufklärung geben. Lovro Sindik, unser zentraler Mittelfeldspieler, wird unseren Greifswalder FC leider verlassen. Wir alle im Verein sind Lovro unendlich dankbar für das, was er insbesondere auch in der entscheidenden Phase der Saison für unseren Verein geleistet hat. Er war einer der wichtigsten Bausteine in Sachen Aufstieg. Wir wünschen Lovro auf seinem weiteren Wege, fußballerisch wie privat, nur das allerbeste und gratulieren ihm und seiner Frau auch an dieser Stelle nochmal herzlichst zur Geburt ihres ersten Kindes. Lovro, mach es gut!

Auch Michael Scavuzzo und Bleon Salihu haben unseren GFC verlassen. Die beiden Amerikaner schlossen sich uns vor der vergangenen Saison an und kamen trotz ihres noch sehr jungen Alters häufig zum Einsatz. Auch euch wünschen wir natürlich weiterhin viel Erfolg! Kristoffer Stockhaus ist künftig auch nicht mehr Teil unserer Mannschaft. Aufgrund vieler Verletzungen kam Kris lediglich zu zwei Einsätzen im GFC-Trikot. Vor allem seine Leistung im Heimspiel gegen den MSV Neuruppin bleibt aber in sehr positiver Erinnerung. Alles Gute Kristoffer! Und auch Ronny Garbuschewski ist in der Regionalliga nicht mehr mit dabei. Ronny hat sich nach seiner langwierigen Verletzung aus der Wintervorbereitung dazu entschieden seine Karriere zu beenden. Das respektieren und akzeptieren wir natürlich und bedanken uns sehr für deine Zeit im GFC-Trikot, Ronny!

Aber es gibt auch positive Neuigkeiten! Auch zwei Vertragsverlängerungen dürfen wir an dieser Stelle bekanntgeben. Sicher ist, dass uns Tom Selchow auch weiterhin erhalten bleibt! Tom hatte sich in der vergangenen Saison nach langer Verletzung zurückgekämpft und war in der finalen Phase der Saison da, als wir ihn am nötigsten gebraucht haben. Fast schon wie im Märchen erzielte er im Aufstiegsspiel gegen Hertha 03 Zehlendorf dann auch noch unseren Führungstreffer. Wir freuen uns entsprechend sehr, dass es mit dir weitergeht, Tom! Ebenfalls an Bord bleibt unsere Nummer 28! Artis Lazdins kam im Winter zu unserem GFC und war vielleicht eins der entscheidenden Puzzlestücke. Auf und neben dem Platz erwies er sich als absoluter Teamplayer und herzensguter Mensch, der unserem Kader auf so vielen Ebenen gut tut! Zudem kann der Junge kicken, meine Güte war der gut! Artis, das wird weiter richtig cool mit dir, da sind wir sicher!

Und eine weitere Vertragsverlängerung steht fest. Auch er hatte Anteil am Aufstieg, denn ohne seine wichtigen Treffer im Schlussspurt, vor allem dem gegen Ludwigsfelde kurz vor Abpfiff, hätte die ganze Nummer auch anders laufen können. Fatlind Memaj bleibt beim Greifswalder FC! Und er bekommt einen neuen Teamkollegen. Vom FC Rot-Weißt Wolgast kommt Jonas Banouas nach Greifswald und schließt sich unserem GFC an. Der 18-Jährige erzielte dort in acht Spielen im Herrenbereich satte zwölf Tore und wird bei unserem Greifswalder FC seinen Bundesfreiwilligendienst absolvieren. Und nicht nur die beiden waren heute beim Trainingsauftakt dabei. Auch Simon Gollnack hat mittrainiert. Der Stürmer ist aktuell als Probespieler mit dabei. Wir sind gespannt, wie sehr er überzeugt!

Zum Abschluss des Trainings gab es selbstverständlich nochmal ein schön langes Spiel. Lange mussten die Trainingskiebitze auf den ersten Treffer in der Einheit warten. Dann sollte es endlich gelingen. Und wer erzielte das Tor? Ausgerechnet Jonas Banouas. Der Torriecher scheint ihm angeboren. Doch sein Team sollte am Ende nicht als Sieger vom Platz gehen. Den Ausgleich zum 1:1-Endstand im ersten Trainingsspiel der Saison erzielte Guido Kocer. Und meine Herren, hat der dem Matti Kamenz das Ding nur Millimeter vorbei am Ohr eingewemmst. Kann man mal machen! Kann man dann auch mal im Spiel machen!

Am Ende waren alle glücklich und zufrieden, dass es wieder los geht. Urlaub ist sicherlich immer was schönes, aber letztlich sind sich alle einig, Fußballspielen macht am meisten Spaß! Wir sind gespannt, wie die Vorbereitung läuft und freuen uns schon auf unser erstes Testspiel in einer Woche in Penzlin!

hintere Reihe v.li.: Jonas Banouas, Matti Kamenz, Pascal Schmedemann, Maksym Kowal, Aleksandar Bilbija, Niclas Kunitz, Tom Weilandt

vordere Reihe v.li.: Moritz Rosenberg, Daniel Eidtner, Guido Kocer

1 Kommentar

  • Hans-Otto Ehmke sagt:

    Sehr guter Bericht vom Trainingsauftakt und zum Kader in der neuen Saison. Schade, dass Sindik geht, aber super das Tom verlängert hat, Er und Marco sind die Einzigen die seit der Gründung 2015 bei der Stange geblieben sind. Ich hoffe doch, dass Marco uns weiterhin die Treue hält. Seine Zukunft und die von H. Mietzelfeld sind im Kaderupdate nicht vorgekommen.
    Ansonsten finde ich, dass die Verantwortlichen eine ausgezeichnete Arbeit in der Kaderzusammenstellung geleistet haben. Die RL kann kommen.

Schreibe einen Kommentar