Skip to main content

Es war bereits bekannt, dass zwischen unserem Greifswalder FC und Roland Vrabec Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit liefen. Nun können wir freudig vermelden, dass diese sehr positiv waren und sich beide Seiten auf eine Zusammenarbeit einigen konnten. Ab Sommer wird Roland Vrabec somit neuer Cheftrainer unseres Greifswalder FC und unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2025. Damit wird der 48-Jährige Nachfolger von unserem derzeitigem Teamchef Roland Kroos, der seine Karriere als Trainer unseres GFC nach der Saison beenden wird.

Alle Beteiligten sind nun froh, bereits frühzeitig eine gute und passende Lösung gefunden zu haben. Da alle Seiten immer offen kommunizierten, war es für unseren Geschäftsführer Sport, Dave Wagner, möglich, sich rechtzeitig umzuschauen und so kam er auf den gebürtigen Frankfurter Vrabec. Und für den ist es ebenfalls eine gute Lösung. „Ich wollte auf jeden Fall wieder in Deutschland arbeiten und ich wusste durch Dave und meinem Berater über die Ziele und Ambitionen des Vereins Bescheid. Das hat sich für mich sehr sehr spannend angehört“, sagt Vrabec. Ziel sei es den Verein langfristig in der Regionalliga Nordost zu etablieren und das erfolgsorientiert. „Das bedeutet, dass wir den Verein in den nächsten zwei bis drei Jahren dahin führen wollen, dass er sportlich für jeden in der Regionalliga Nordost und deutschlandweit greifbar ist. Aber natürlich wollen wir den Verein dabei mitwachsen lassen, Strukturen und Infrastrukturen schaffen, den Bekanntheitsgrad steigern und dem Ganzen ein Gesicht geben“, so der 48-Jährige weiter.

Bis zum Sommer sitzt unser Teamchef Roland Kroos aber weiterhin auf unserer Bank und wird mit aller Kraft mit dem gesamten Team darauf hinarbeiten den Klassenerhalt in der Regionalliga Nordost zu sichern. Und wahrscheinlich auch sich selbst einen schönen Abschied zu bescheren. Die komplette Vorstellung von Roland Vrabec wird es dann nach Ablauf der Spielzeit geben. Bis dahin liegt unser voller Fokus auf den Klassenerhalt der Regionalliga und der kommende Aufgaben am Sonntag in Chemnitz.

Leave a Reply