Seit Freitagabend herrscht Klarheit. Unser Oberliga-Team darf wie alle anderen Mannschaften des Greifswalder FC auch nicht zurück auf den Platz, um die Saison zu Ende zu spielen. Damit war nach den vergangenen Wochen zu rechnen, trotzdem war es bislang noch nicht offiziell. Am Freitagabend wurde auf der Präsidiumssitzung des NOFV nach Ratschlag des Spielausschusses gehandelt, was bedeutet, dass die Saison nach momentanem Stand und mit der Quotientenregelung abgeschlossen wird. Dabei schneidet unser GFC nur auf dem dritten Tabellenplatz ab. Eine Art Déjà-vu, denn eine ähnliche Situation gab es auch schon in der vergangenen Saison.

Klar ist auch, dass in der nächsten Oberliga-Saison ein paar andere Gesichter zu sehen sind. Wir möchten an dieser Stelle dem SV Tasmania Berlin zum Aufstieg in die Regionalliga Nordost gratulieren. Nach sieben Siegen und nur zwei Niederlagen verdiente sich das Team von Abu Njie den Aufstieg nach nur neun gespielten Spielen. Ebenfalls Glückwünsche gehen in unsere Landeshauptstadt. Der FC Mecklenburg Schwerin steigt als Verbandsliga-Meister in die NOFV-Oberliga Nord auf.

Ab sofort können also die Planungen für die neue Saison beginnen. Hoffentlich kann diese dann endlich mal wieder komplett sportlich entschieden werden. Sollte alles nach Plan laufen, dann beginnt die Saison mit dem ersten Spieltag vom 13. bis 15. August 2021.

Schreibe einen Kommentar