Nach viereinhalb Jahren im GFC-Trikot wird Nico Barz unseren GFC verlassen. Der 24-jährige wird ab der kommenden Saison für den Torgelower FC Greif auflaufen und versuchen den Kasten unseres Ligakonkurrenten sauber zu halten.

“Für mich war es eine Ehre für den Greifswalder FC zu spielen. Ich habe die Zeit in Greifswald sehr genossen”, sagte der Torhüter, der den GFC mit einem weinenden und einem lachenden Augen verlässt: “Der Abschied ist mir echt nicht leichte gefallen, weil ich mich hier sehr wohl gefühlt habe, aber ich gehe jetzt nach Hause zurück und freue mich sehr drauf.”

Im Januar 2016 wechselte der Pasewalker von Torgelow zum GFC und absolvierte 60 Pflichtspiele im GFC-Tor. Das Highlight seiner Greifswalder Zeit “war der Aufstieg in die Oberliga.” Dort stand Barz in 25 Partien zwischen den Pfosten und war maßgeblich am Aufstiegserfolg beteiligt. Nun ist die Zeit für den 24-jährigen gekommen Goodbye zu sagen und arbeitsbedingt zurück in seine Heimat zu gehen. “Ohnehin war ich oft zuhause in Pasewalk”, erzählte Nico Barz: “An spielfreien Wochenenden bin ich immer zu meinen Eltern gefahren.”

Nico, vielen Dank für deinen Einsatz und dein Engagement über die letzten Jahre. Wir wünschen dir alles alles Gute für die Zukunft!

Schreibe einen Kommentar