Skip to main content

Am frühen Donnerstagabend loste der LFV die Viertelfinal-Partien des Landespokal MV 2022/23 aus. Für unseren GFC geht es zum Verbandsligisten FC Anker Wismar. Gelost wurde erneut im Basislager der Ostsee-Zeitung in Rostock. Per Livestream konnte man die Auslosung verfolgen, die wieder von Ben Brümmer begleitet wurde. Unsere Partie in Wismar wird am Wochenende um den 25. März ausgetragen.

Unsere Kicker setzten sich im Achtelfinale bei der SG Carlow souverän mit 7:0 durch und machten die nächste Runde locker klar. Auch in den Runde davor war es immer recht deutlich. Bei der SpVgg Cambs-Leezen setzte sich unser Team mit 4:0 durch. Davor gab es das 5:0 beim SV Waren und das 10:0 bei Motor Süd Neubrandenburg. Nun geht’s allerdings gegen den Verbandsliga-Tabellenführer FC Anker Wismar. Die Kicker aus Mecklenburg mussten in dieser Saison erst eine Punkteteilung hinnehmen und verloren kein einziges Spiel. Eine starke Bilanz, die auch in Zahlen gut aussieht. 14 Spiele in der Verbandsliga und daraus sprangen eben 40 Punkte bei einem Torverhältnis von 44:10. Im Landespokal sieht es ähnlich erfolgreich aus. Im Achtelfinale gab es den 3:0-Heimsieg gegen den FC Förderkader Rene Schneider und davor die Siege beim SV 90 Lohmen (3:0) und Blau-Weiß Baabe (8:0).

Als Losfee agierte im übrigen Bastian Pochstein von der Mecklenburgische Brauerei Lübz GmbH. Der Geschäftsführer zog einige spannenden Partien.

Alle Viertelfinal-Spiele im Überblick (25./26. März 2023):

Einheit Ueckermünde vs. Gewinner aus der Partie TSG Neustrelitz – MSV Pampow

1.FC Neubrandenburg vs. Rostocker FC

FC Anker Wismar vs. Greifswalder FC

Gewinner aus der Partie Brüsewitzer SV – SV Stralendorf vs. FC Schönberg

Die weiteren Termine:

Halbfinale: 26. April 2023
Finale: 3. Juni 2023

Kommentar schreiben