Skip to main content

Keine Regionalliga am vergangenen Wochenende, aber das heißt ja nicht, dass hier nichts los war! Es war Pokalwochenende, sowohl im Landes- als auch im Kreispokal. Ein guter Moment um mal auf unsere Traditionsmannschaft zu blicken. Aber nicht nur die alten Herren sind in dieser Woche wichtig, sondern auch die jungen Mädchen und Jungs! Unsere B-Mädels starten in die Saison und unsere Nachwuchstrainer haben sich mal zusammengesetzt und über die Saison gesprochen!

Tradition startet erfolgreich in die Saison: Unsere Traditionsmannschaft hat inzwischen in der Kreisliga und auch im Kreispokal ein paar Spiele absolviert. Und die Ergebnisse waren bisher sehr zufriedenstellen. Zunächst startete das Team mit einem deutlichen Sieg gegen den TSV Friedland. Mike Gerth erzielte beim 6:1-Erfolg unseres Greifswalder FC die Hälfte unserer Tore. Und nur fünf Tage später, am Freitagabend, legten unsere Jungs nach. Im Spitzenspiel gegen den FC Landhagen gingen unsere Jungs nach gut einer halben Stunde durch Arne Neumann in Führung. Es blieb aber bis zum Ende eng. Erst in der Nachspielzeit sorgte wieder Mike Gerth mit dem 2:0 für die Entscheidung. Dadurch steht unser Traditionsteam auch an der Tabellenspitze der Kreisliga. Und im Pokal sieht nach der ersten Runde auch alles gut aus in Sachen Titelverteidigung. Unter der Leitung von Schiri-Urgestein Heidi Wegner gewannen unsere Jungs beim Riemser FV klar und deutlich 10:1. Der Achtelfinalgegner steht auch schon fest, dort trifft unser GFC dann auf den SV Sturmvogel Lubmin. Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg, Jungs!

Interner Austausch der Nachwuchstrainer: Am vergangenen Montag trafen sich die Trainer unserer U7 bis U17 im Volksstadion. Es war ein wichtiger Termin, da dort von den Bereichsleitern nochmal die neue Struktur innerhalb unseres Nachwuchses vorgestellt wurde. Zudem wurden einige organisatorische Dinge nochmal genau erklärt, denn einige unserer Übungsleiter sind zu dieser Saison ja neu hinzugestoßen. Ob nun die Erläuterung unseres Busplanes, die richtigen Ansprechpartner in der Geschäftsstelle, das Pass- und Mitgliedswesen, alle Informationen zur Ausstattung oder alles zum Trainings- und Spielbetrieb – die Trainer bekamen einen allumfassenden Einblick. Zudem konnte sich danach nochmal ordentlich ausgetauscht, Fragen beantwortet und Anliegen geklärt werden. Nun kann die Saison also so richtig losgehen!

Saisonstart der B-Mädchen: Heute ist es endlich soweit. Unsere B-Mädchen gehen in der Verbandsliga an den Start! Wir freuen uns sehr, dass wir es in diesem Jahr endlich mal wieder geschafft haben dort ein Team zu melden. Trainerin Sandra Gutmann-Tank ist sich der Wichtigkeit einer B-Mädchen-Mannschaft ebenso bewusst. Bei ihrer Vorstellung sagte sie bekanntlich: „Wenn sich das mit den B-Mädchen so etablieren könnte, dass wir kontinuierlich im Spielbetrieb sind, wäre das eine schöne Sache. Mit der Zeit können wir da ja aus dem jüngeren Nachwuchs selbst auch wieder neue Spielerinnen generieren. Also einfach sagen zu können, wir melden jedes Jahr die B-Mädels, das wäre wirklich super.“ Und das fänden wir natürlich auch herrlich. Wichtig ist nun aber, nicht zu viel Druck auf die Mädchen auszuüben. Mit dem 1. FC Neubrandenburg kommt ein echter Brocken ins Volksstadion. Die Neubrandenburgerinnen haben schon zwei Spiele absolviert und in beiden Kantersiege eingefahren. „In Neubrandenburg gibt es eben die Sportschule, die Mädels sind den Liga- und Wettkampfbetrieb gewohnt. Unsere Mädels fangen zum Teil gerade erst damit an“, so Tobias Gürtler aus der Bereichsleitung für den Frauen- und Mädchenfußball: „Da muss man die Kirche jetzt auch ein Stück weit im Dorf lassen. Das erste Jahr wird den Mädels, egal wie es läuft sehr viel bringen und sie fußballerisch genauso wie in der Persönlichkeit sehr viel lehren. Gerade mit einer so erfahrenen Trainerin wie Sandra, die genau weiß, wie sie die Mädels anpacken muss.“ Anstoß gegen Neubrandenburg ist auf dem Jugendplatz unseres Volksstadions um 17:30. Wir stehen auf jeden Fall die komplette Saison hinter euch Mädels!

Kommentar schreiben

zwei + 14 =