Wenn es in Richtung Saisonende geht, dann blickt man natürlich besonders auf die Entscheidungen in Ligen und Pokalwettbewerben. Das machen wir in dieser Woche auch. Auf Kreisebene gab es da erneut einen Erfolg für uns zu vermelden! Einen weiteren kann es auf Landesebene morgen geben. Der größte Erfolg könnte dann noch am Sonntag folgen. Und dafür sind die Vorbereitungen in vollem Gange!

U19 will in den DFB-Pokal: Wir freuen uns immer noch sehr über die Leistung unserer U19. Am 25. Mai spielten sie ihr Landespokalfinale gegen den FC Schönberg. Zwei frühe Tore durch Fiete Quaschner und Nino Heidrich waren die Grundlage für den 2:1-Sieg und damit den Gewinn der Trophäe. Das Team von Felix Gorgas durfte sich verdientermaßen feiern lassen, aber so ganz ist die Nummer für sie damit noch nicht durch. Dank des Pokalerfolges haben sie sich nämlich noch für den Supercup qualifiziert. Die U19-Bundes- und Regionalligisten aus unserem Land spielten ihren eigenen Sieger aus. Durchgesetzt hat sich letztlich die U19 des FC Hansa Rostock. Nun kommt es am Donnerstagabend zum direkten Aufeinandertreffen. Dem Sieger dieses Duelles winkt die Teilnahme am Junioren-DFB-Pokal! Also Motivation genug für unsere Jungs. Dennoch wäre es natürlich umso schöner, wenn sie auch von Euch motiviert werden. Und das könnt Ihr ganz leicht. Kommt einfach zu uns ins Volksstadion, denn das Spiel findet bei uns auf dem Ostplatz statt! Anstoß ist um 18 Uhr. Seid mit dabei!

Traditionsteam verteidigt Kreispokal: Pfingsten lief bei uns! Am Sonntag gewannen unsere zweiten Herren mit 3:0 gegen den Pasewalker FV. Mit diesem Erfolg sicherte sich das Team von Mathias Raths bekanntlich den Aufstieg in die Verbandsliga. Für Alexander Glandt, der 90 Minuten auf dem Platz stand, war das Wochenende damit aber noch nicht rum. Am Montag machte er sich mit dem Traditionsteam auf den Weg nach Pasewalk, wo er im Kreispokalfinale ebenfalls gegen den Pasewalker FV antrat. Und die erste Halbzeit gehörte ganz ihm. Bereits nach fünf Minuten erzielte er den ersten Treffer, nach einer Viertelstunde legte er den zweiten nach. Nur unterbrochen durch ein Eigentor machte er noch vor der Pause seinen Dreierpack perfekt. Stefan Möller und Mike Gerth legten dann noch zwei Treffer zum 5:1-Erfolg nach, wodurch unsere Traditionsmannschaft wie schon im vergangenen Jahr den Kreispokal gewinnen konnte. Eine hervorragende Leistung, herzlichen Glückwunsch Männers!

Alle packen mit an: Am Sonntag steigt das absolute Spitzenspiel in der Oberliga. Größer geht es wirklich nicht. In unserem Volksstadion treffen wir als Tabellenführer nach Quotientenregelung auf den Tabellenführer nach Punkten. Greifswalder FC gegen Hertha 03 Zehlendorf, das Duell um den Aufstieg in die Regionalliga. Mit einem Sieg im letzten Heimspiel der Saison könnten wir bereits alles klar machen. Deswegen wollen wir natürlich auch nochmal groß auffahren. Wir bauen Tribünen an den Westplatz, damit mehr Leute Platz finden und das Spiel verfolgen können. Aber auch für das leibliche Wohl soll in größerem Maße gesorgt werden. Und wenn ein Verein wie wir so etwas plant, dann müssen natürlich auch alle anpacken. So auch Spieler unseres Oberligateams. Am Sonntag werden sie auf dem Platz stehen und für uns alle kämpfen. Bereits heute beteiligten sie sich aber am Aufbau und zeigten auf diese Weise ihren Einsatz für unseren Verein. Das ist der Spirit und sowas finden wir richtig geil. Danke Jungs, dass ihr da seid. Jetzt kann der Sonntag kommen!