Skip to main content

Die vergangene Woche war wieder sehr ereignisreich innerhalb unseres Greifswalder FC. Im Vordergrund stand in allererster Linie dabei der Fußballnachwuchs. Zum einen gab es eine große Spielrunde, außerdem aber auch neue Fahrzeuge, die für den sicheren und schnellen Transport garantieren sollen. Abseits dessen waren noch Kindergartenkinder bei uns im Volksstadion am Kicken!

Vereinsinterne Spielrunde: Vergangene Woche war unser Volksstadion für einige Stunden voll bis zum geht nicht mehr. Am Mittwoch luden wir zu einer großen, internen Spielrunde ein, bei der unsere Nachwuchsteams in Mixed Teams gegeneinander antraten. Natürlich altersgerecht und in Altersspannen, die nicht zu weit auseinanderlagen. Bei den ganz Kleinen gab es die Möglichkeit Funino zu spielen oder aber auf einem sehr kleinen Feld. Die etwas älteren spielten dann schon auf Halbfeld. Und die Ältesten von 16’er zu 16’er. Für uns innerhalb des Vereins war es ein spaßiges Zusammenkommen, da sich die Teams und all die Trainer durch die verschiedenen Trainingszeiten und –tage natürlich nicht immer so häufig über den Weg laufen. So konnten diese mal wieder locker ins Gespräch kommen und sich austauschen, während die Jungs und Mädchen Spaß hatten und sich auf dem Platz austobten. Hierbei wurden auch die jüngeren Spielerinnen und Spieler der Mixed Teams gut integriert und so lernten sich auch die Teams untereinander nochmal besser kennen. Es war ein großartiges Event, mit dem wir uns auch bei unserem Partner, dem Autocenter Grimmen, für die großzügige Beteiligung bei der Anschaffung der Trainingskleidung all unserer Nachwuchsmannschaften bedanken wollten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Greifswalder FC (@greifswalder.fc)

Fußball für die ganz Kleinen: Endlich wieder Kita-Events! Am vergangenen Freitag war es wieder soweit und vier Kindertagesstätten waren in unserem Volksstadion zu Gast. „Lilo Herrmann“, „Regenbogen“, „Zwergenland“ und „Lütt Matten“ waren angetreten um zweieinhalb Stunden Spaß an unserem Lieblingssport zu haben. Insgesamt waren 54 Kinder dabei und spielten das sogenannte „Funino“ in 3’er- und 4’er-Teams. Gleich sieben Spielfelder haben unsere Trainer dafür im Vorfeld aufgebaut gehabt und alle Beteiligten hatten einen großartigen Vormittag. „Alle Kinder sowie Erzieher waren voll begeistert und sie hatten alle eine Menge Spaß. Im Vorfeld, so die Erzieher, wird in den Kitas auch immer fleißig trainiert von den Kids. Auch wenn alle am Ende ziemlich ausgepowert sind, finden sie es schade das es zu Ende ist und fragen wann sie wiederkommen dürfen“, so Organisator Torsten Ziesemer. Und wer doch noch Kraft hatte, der konnte nebenbei noch auf einer Hüpfburg umhertollen. Kraft tanken konnten die Kids dann dank der Getränke und dem vielen Obst, dass unser Partner Marktkauf für das Event gesponsert hatte, vielen Dank dafür! Am Ende gingen alle Kinder mit einer Urkunde und Medaille nach Hause und damit weiter trainiert werden kann, nahm jede Kita noch einen Fußball mit. Bereits diesen Freitag geht es weiter. Dann kommen die Kitas „Nordlichter“, „Unternehmensgeister“ und „Makarenko“ ins Stadion und dürfen sich schon auf was freuen!

Die Busse sind da: Endlich! Unser Fuhrpark hat zwei neue Mitglieder. Es hat sich ein bisschen hingezogen, aber das stört uns am Ende gar nicht. Wichtig ist uns nur, dass wir uns jetzt umso mehr freuen können. Mit der 99-Funken-Aktion der Sparkasse, an der unser Greifswalder FC vor einigen Monaten teilnahm, hatten wir ja versucht etwas Geld für zwei neue Busse ran zu bekommen. Diese sollen vorwiegend dafür eingesetzt werden, dass unsere Nachwuchsspieler zum Training und zu den Spielen kommen. Und Ihr hattet damals ordentlich geliefert. Insgesamt nahmen wir fast 3.500 Euro durch Spenden ein, die durch die Unterstützung der Sparkasse auf mehr als 5.000 Euro erhöht wurde. „Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender, die uns geholfen haben, diese unglaubliche Summe zu erreichen. Mit den beiden neuen Bussen haben wir nun die Möglichkeit unser Engagement im Fußballnachwuchs weiter zu intensivieren und vor allem auszubauen. Zudem werden wir in unseren wöchentlichen Planungen enorm entlastet“, so Marc Lubbe, der die Aktion für unseren Greifswalder FC begleitet hat. Die Busse haben wir über unseren Partner, dem Autocenter Grimmen, für unseren Verein gewinnen können und sind auch Euch für die Unterstützung sehr dankbar!

Kommentar schreiben

dreizehn − 12 =