Wieder liegt eine Woche hinter uns. Das Jahr 2022 sieht für unseren Greifswalder FC bisher sehr gut aus, gerade unsere Oberligamannschaft kommt beim Blick auf die Tabelle und Ergebnisse der letzten Woche aus dem Grinsen gar nicht mehr heraus. Aber nicht alles läuft gut im Team von Roland Kroos. Wir sind mit den Gedanken bei Adam. Und bei Euch Fans! Wir wollen Euch beim Pokal-Halbfinale wieder dabei haben! Apropos Pokal. Wir sagen nur Ande, Felikss, Rafaels. Wahnsinn!

Wkrótce wyzdrowiej, Adam!: Es war eine Geste für einen Kameraden. Der Auswärtssieg unserer Oberligatruppe am vergangenen Freitag bei der zweiten Vertretung von Hansa Rostock war für die Mannschaft ein ganz besonderer. Im Spiel zuvor, dem Pokal-Viertelfinale in Schwerin, hatte Torwart Adam Marczuk sich nach gut einer halben Stunde beim Aufkommen nach einer Parade am Knie verletzt und musste ausgewechselt werden. Das MRT am darauffolgenden Montag gab dann die Schockdiagnose, das Knie ist hin. Adam Marczuk wird unserem Greifswalder FC entsprechend jetzt sehr lange Zeit fehlen. Wir alle wünschen unserem Pokal-Torwart, der uns mit seinen großartigen Paraden im DFB-Pokalspiel gegen den FC Augsburg lange im Spiel gehalten hat und völlig zurecht zum „Man of the Match“ gewählt wurde, eine möglichst schnelle und komplikationsfreie Genesung! Und um diesen Wunsch auch nochmal zu untermauern widmeten seine Teamkollegen ihm den wichtigen Sieg bei Hansa Rostock II. Nach dem Spiel wurde noch ein Foto gemacht, auf dem die Mannschaft ein Shirt hoch hielt, auf dem die Botschaft „never give up“ zu lesen war. Adam, wir sind überzeugt, du kommst stärker wieder zurück!

Was eine Bude: Habt ihr schon die Highlights unserer U15 gesehen? Die Truppe von Peter Mihajlovic spielte im Landespokal-Viertelfinale gegen den FC Hansa Rostock. Auf dem Papier waren unsere Jungs zwar klarer Außenseiter, auf dem Platz hingegen zeigten sie eine hervorragende Leistung und ließen den Klassenunterschied nicht bemerkbar werden. Ganz im Gegenteil. Nach einem eher unglücklichen Gegentreffer drehten sie richtig auf und erzielten relativ schnell den Ausgleich. Und dann, die Szene des Spiels. Nach einer Rostocker Flanke von rechts bekamen unsere Jungs den Ball. Ande-Finjas Müller blickte nach oben und schoss den Ball aus dem Strafraum punktgenau auf Felikss Sprogis. Dieser nahm den Ball überragend mit der Brust an und mit und schickte dann mit einem erneut hohen Ball Rafaels Lüsis auf die Reise. Der großgewachsene Angreifer legte sich den Ball auf den rechten Fuß und schoss ihn zur Halbzeitführung ein. Zwar ging das Spiel letztlich verloren, an dieser Szene können wir uns aber einfach nicht sattsehen. Genug geredet, hier könnt Ihr sie auch nochmal anschauen:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nachwuchs des Greifswalder FC (@gfc_greifenkids)

Nur noch zwei Siege: Wir wollen in den DFB-Pokal. Das Ziel ist klar und wir haben alle Möglichkeiten. Im Halbfinale des diesjährigen Landespokals stehen wir nun schon und dort fahren wir nach Pastow. Gegen die Randrostocker konnten wir uns in der Wintervorbereitung mit 3:0 durchsetzen und auch in der letzten Pokalsaison gewannen wir dort bereits mit 3:1. Jedoch ist das Team von Heiner Bittorf nicht zu unterschätzen. Zum einen spielen sie in der Verbandsliga wieder oben mit und zum anderen haben wir auch noch in Erinnerung, dass wir vor zwei Jahren dort unsere Segel im Landespokal streichen mussten. Das soll uns so kurz vor dem großen Ziel nicht wieder passieren. Darum wollen wir Euch mit dabei haben. Ihr sollt uns unterstützen und wie in Schwerin zum Sieg schreien. Kommt mit nach Pastow und zeigt, wie laut ihr sein könnt. Wir werden hierfür natürlich wieder Fanbusse bereitstellen. Für die Fahrt nach Pastow und zurück würden wir nur fünf Euro haben wollen, die bei der Abfahrt beim Fahrer zu bezahlen wären. Das Ticket für das Spiel müsstet Ihr Euch jedoch wieder vor Ort ziehen. Anstoß ist am 20. April um 17:30. Wenn Ihr Interesse habt, dann meldet Euch unter p.weickert@greifswalder-fc.de oder bei uns in der Geschäftsstelle und sichert Euch einen der begehrten Plätze!

Schreibe einen Kommentar