Mensch, was war das großartig am vergangenen Sonntag, als unsere Oberligamannschaft das nächste MV-interne Ligaduell gegen Neustrelitz mit 1:0 für sich entschied. Stark war dabei auch wieder unser Julian Rüh, der unter der Woche seinen Vertrag verlängerte und im Podcast bald Rede und Antwort steht. Solch einen Nachwuchs wünscht man sich. Und deshalb blicken wir diese Woche mal ganz besonders auf ebenjenes Thema Nachwuchs.

Schiri-Debüt für Danny Gerth: Fast ein Jahr ist es her, da haben wir in unserer Wochenschau darüber berichtet, dass Danny Gerth seine Ausbildung zum Schiedsrichter begonnen hat. Am vergangenen Wochenende leitete er nun sein erstes Spiel. Im Test unserer U13 gegen den TSV 1860 Stralsund gab Danny sein Debüt. „Ich war schon einige Tage vor dem Spiel sehr aufgeregt und war sehr froh, dass ich meinen Mentor Karl-Eric Bernhardt an meiner Seite hatte. Er hat mir vor, während und nach dem Spiel Sicherheit gegeben“, erzählt Danny. Als Schiedsrichter startet er natürlich für unseren Greifswalder FC. Sein erstes Spiel, es war nicht immer einfach. „Es gab schon einige knifflige Situationen, aber im Ganzen lief das Spiel sehr ruhig ab. Mein Mentor gab mir in der Halbzeitpause ein paar Tipps, die ich dann in der zweiten Hälfte gleich umsetzen konnte. Danach war er sehr zufrieden mit mir. Aber wir hatten auch ein, zwei Situationen, die man anders hätte pfeifen können“, berichtet Gerth.

Die Ausbildung als Schiedsrichter sei laut Danny sehr umfangreich, hätte aber trotzdem sehr viel Spaß gemacht. Und die Trainer beider Teams haben es ihm genau wie die Spieler letztlich dann doch recht leicht gemacht. „Ich hatte schon das Gefühl, dass ich das Spiel im Griff hatte. Die Trainer waren beide sehr fair und haben mir eine gewisse Sicherheit gegeben, da sie auf der Außenlinie zu mir sehr ruhig waren und nach dem Spiel ein paar Tipps geben konnten“, so Danny Gerth, der sich auch schon auf sein nächstes Spiel freut: „Es steht noch nicht ganz fest, wann das ist. Aber ich wurde in der Halbzeitpause gefragt, ob ich nächste Woche auch pfeifen könnte.“ Na dann kann die Leistung ja nur gut gewesen sein! Wir wünschen weiterhin viel Erfolg auf deinem weiteren Weg, Danny! Wenn auch Ihr Interesse an der Schiedsrichter Ausbildung habt, kontaktiert uns gerne über unsere Social Media-Seiten auf Facebook, Instagram und Twitter oder schickt uns eine Mail!

Schul-Fußball nun auch in Görmin: Seit vergangener Woche freuen wir uns, dass wir mit unserem Projekt, der Schul-Fußball-AG, auch in Görmin angekommen sind. Ein Mal pro Woche fährt einer unserer AG-Übungsleiter raus auf das Dorf und versucht die Kinder der dortigen Schule für den Fußballsport zu begeistern. Mit der Schul-Fußball-AG sind wir seit 2015 unterwegs und fördern damit den Nachwuchs. Angefangen mit ein paar Schulen sind wir sehr glücklich, dass die Bandbreite inzwischen so angewachsen ist, dass mehrere unserer Trainer an jedem Tag der Woche unterwegs sind. Mit der Entwicklung dieses Projektes zeigen sich die Organisatoren sehr zufrieden. „Ich freue mich, dass wir unsere Schulfußball-AG mit Görmin um einen Standort erweitern konnten. Wir sehen im Fußballnachwuchs in und um Greifswald viel Potenzial und freuen uns, dass wir ihn auf diese Weise weiter fördern und den Kindern den Fußball schmackhaft machen können“, so Stefan Kroos, Bereichsleiter Greifenkids-Fußballschule. Das Feedback der Schulen ist durchweg positiv und daher blicken wir umso positiver in die Zukunft, in der wir noch weiter wachsen wollen.

Bäcki ist Mama: Zum Abschluss haben wir in dieser Woche noch eine ganz besonders schöne Nachricht zu vermelden! Es gibt Nachwuchs innerhalb der GFC-Familie! Unsere Mittelfeldspielerin Laura Bäcker und ihre Frau Lisa empfingen am Freitagabend um 20:54 ihr erstes Kind. Emilia heißt die Kleine und allen geht es gut. Wir vom Greifswalder FC freuen uns riesig für euch und übermitteln hiermit die allerherzlichsten Glückwünsche an die junge Familie! Laura Bäcker war zu dieser Saison zu unserem Greifswalder FC gewechselt und wurde entsprechend auch in unserer Reihe der Neuzugänge vorgestellt. Für die Liebe und ihre Frau war die Polizistin in unsere Region gezogen. Und schon damals war der anstehende Nachwuchs Thema, Laura sagte: „Natürlich kommt die kleine Maus dann auch mit zum Fußball, das ist doch klar.“ Also dürfen wir uns wohl in einigen Jahren über die neue, kleine „Bäcki“ im GFC-Trikot freuen! Laura, Lisa und Emilia, wir wünschen euch alles alles Gute!

Schreibe einen Kommentar