Schon wieder eine Woche rum. Die Zeit verfliegt und umso wichtiger ist es natürlich, dass wir rechtzeitig alles in die Wege leiten, um für die Zukunft optimal aufgestellt zu sein. Sei es nun in Sachen Impfstatus unserer Spieler, Nachwuchsförderung oder auch die Fortsetzung der Oberligasaison.

Im Sinne Herbergers: Die Bewerbung ist raus! In unserem Bestreben den Nachwuchs in Greifswald und dem Umland standesgemäß zu fordern und zu fördern, haben wir vor einigen Jahren unsere Schul-AG’s ins Leben gerufen. Jede Woche sind unsere Trainer in inzwischen 16 Schulen unterwegs und erfreuen die Kinder vor Ort. Diese werden in Sachen Bewegung und Disziplin geschult und lernen das friedliche Miteinander. Für das kommende Jahr ist die Erweiterung auf mindestens 25 Schulen anvisiert. Mit dieser Aktion bewerben wir uns nun um eine Sepp-Herberger-Urkunde in der Kategorie „Kooperation zwischen Schulen und Vereinen“, wofür wir auch ein Video produziert haben. Dieses muss mit der Bewerbung rausgeschickt werden und wird in ein paar Tagen auch auf unseren Kanälen veröffentlicht. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei der Karl-Krull-Grundschule in Greifswald, dass die Dreharbeiten unter den aktuellen Corona-Auflagen so wunderbar umgesetzt werden konnten und bei den Kindern und Trainern, die mitgemacht haben! Und jetzt heißt es hoffen, dass die Jury das Projekt genauso gut findet wie wir. Und wenn nicht, dann sind wir trotzdem glücklich, dass wir so vielen Kindern jede Woche mit unseren Schul-AG’s versüßen können!

Der Fahrplan steht: Am vergangenen Donnerstag fand eine sehr wichtige Sitzung des Nordostdeutschen Fußballverbandes mit seinen Vereinen statt. Es ging um den Fahrplan für die  restliche Saison, dieser steht nun fest. Nach einer kurzen Stellungnahme des Verbandes zur Saisonunterbrechung erklärte er, wie es nun weiterginge. Sobald es möglich sei, werde es nun mit dem noch nicht ganz abgeschlossenen 14. Spieltag weitergehen. Momentan ist dies auf den 29. Januar angesetzt. Danach sollen die weiteren, fehlenden Hinrundenspieltage ausgetragen werden, im Anschluss ohne weitere Pause die Rückrunde. Nach Möglichkeit soll die Saison natürlich komplett gespielt werden, aufgrund der Dichte der Termine könnte sie Saison jedoch auch vorher beendet werden. Gewertet werden könne sie, wie vorher definiert, sobald die Hinrunde komplett abgeschlossen ist. Der Fahrplan ist aber natürlich abhängig von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie in den sechs Bundesländern des NOFV. Aus diesem Grund soll alles auch unter enger Abstimmung mit den Vereinen geschehen. Vor dem Saisonstart werden die Vereine dann noch zwei Wochen Vorbereitungszeit bekommen, das erste Spiel unseres Greifswalder FC wäre stand jetzt am ersten Februar-Wochenende beim FC Mecklenburg Schwerin. Und auch der Landesfußballverband hat sich nochmal gemeldet. Die Auslosung des Landespokal-Viertelfinales wird am 25. Januar stattfinden, die Spiele werden am 26. und 27. März ausgetragen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Landesfußballverband M.-V. (@fussball_mv)

#boosternfürdenGFC: Es ist geschafft! Unsere erste Herrenmannschaft ist seit gestern Abend komplett durchgeimpft und das zum dritten Mal! Auf eine Initiative unseres medizinischen Betreuers Kay Behrens und Geschäftsführer Daniel Gutmann hin, haben sich gestern die circa 15 Spieler, die noch auf ihre Booster-Impfung warteten, zusammengefunden und empfingen ihre Dosis. Als Impfarzt war Dr. Ove Gürtler aus Grimmen vorbeigekommen, ein guter Bekannter von Daniel Gutmann, ein schöner Zufall. Für Kay Behrens, der ja, wie er auch in unserem Podcast „Greifbar nah“ erzählte, seit fast einem Jahr beim Impfen in und um Greifswald unterstützt, war es natürlich ein besonders schönes Gefühl. „Ich finde das hervorragend, nur so kannst du dich optimal vor einem schweren Verlauf schützen und sicherer durch die Pandemie kommen“, so Behrens. Einer der Spieler, die gestern dabei waren, war unser Urgestein Marco Kröger. Auch für ihn war es super, dass die Aktion so stattgefunden hat. „Wir als Sportler sollten halt auch voran gehen, da wir viel Kontakt mit anderen Spielern haben und somit ist die Impfung natürlich auch bitter notwendig. So schützen wir auch die Vorerkrankten und die älteren Generationen effektiver“, sagt „Krögi“. Auch schon geboostert? Markiert uns in euren Selfies mit dem Hashtag #boosternfürdenGFC und helft mit, dass wir alle geschützter durch diese schwere Zeit kommen!

Schreibe einen Kommentar