Nach dem furiosen Heim-Auftakt gegen den FC Förderkader René Schneider am vergangenen Wochenende (5:2), ging es für unsere Verbandsliga-Mannschaft zum ersten Auswärtskick nach Kühlungsborn. Bei bestem Wetter boten beide Mannschaften den rund 100 Zuschauern einen unterhaltsamen Schlagabtausch. Mit Jonas Banouas, Niclas Kubitz und Hannes Mietzelfeld standen Trainer Peter Mihajlovic an diesem Samstag 16 Spieler zur Verfügung.

Nach erstem Abtasten beider Teams kam es vor den Keepern immer wieder zu mehr oder weniger gefährlicher Aktionen beiderseits. Rund eine halbe Stunde nach Anpfiff kam es auf halblinker Position zu einem Freistoß unsererseits. Ging der erste Schuss noch in die gegnerische Mauer, nutzte Niclas Gleisner den folgenden Abpraller um zum 0:1 einzunetzen und unsere Männer in Führung zu bringen.

Im Anschluss wurde das Spiel immer hitziger und beide Teams schenkten sich nichts. Kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit gelang es den Gastgebern über die rechte Seite in unseren Strafraum zu kommen und vor Keeper Carl Claas zum 1:1 querzulegen. Nach Wiederanpfiff ging das Duell zwischen dem ältesten und jüngsten Verbandsliga-Trainer ebenso emotional weiter, wie es in der ersten Halbzeit begonnen hatte. Die zweite Hälfte gestaltete sich insgesamt ausgeglichen mit mehreren Offensivaktionen unsererseits kurz vor dem Schlusspfiff. So hatte Philipp Sundt ebenso wie Maik Markus Müller noch in der Nachspielzeit die Chance unsere Männer in Führung und zum Auswärtssieg zu führen. So blieb es beim Trainerduell Pasch/Mihajlovic bei einem gerechten 1:1.

„Sowohl Kühlungsborn als auch wir hatten die Möglichkeit das Spiel am Ende zu entscheiden. Dementsprechend ist dieses Unentschieden gerecht und wir können zufrieden mit der Ausbeute unseres ersten Auswärtsspiels sein”, so unser Coach nach dem Spiel.

Übrigens: Diese Woche ist für uns eine Kurze. Schon morgen treffen wir um 20:00 Uhr auf heimischem Ostplatz auf den 1. FC Neubrandenburg – das erste Flutlichtspiel der Saison für uns. Kommt vorbei und unterstützt unsere Männer!

Text: Lukas Neumeister

Fotos: KPFL Photo-Portal

Schreibe einen Kommentar