Skip to main content

Für unsere Nachwuchsteams ging es am vergangenen Wochenende im Pokal ran. Allen vorweg unsere U13, die mit 18:0 siegte und das nächste Ausrufezeichen setzte. Insgesamt konnten sich vier Teams das Ticket für die nächste Runde ziehen. Unsere U12 und U15 mussten eine Niederlage hinnehmen und sind leider ausgeschieden.

Bereits am Freitagabend ging es für unsere U10 im Kreispokal zum Pasewalker FV. Dort sollte eigentlich nichts anbrennen und das machte es auch nicht. In beiden Halbzeiten konnten die Jungs vom Trainerteam um Harder und Isserstedt fünf Tore erzielen und das Match mit 10:0 gewinnen. Es hätte noch deutlicher ausfallen können, doch viele Chancen ließen die Kids liegen. Egal. Mal schauen, gegen wen es dann in der nächsten Runde geht.

Der Samstag startete mit unserer U12 in Pasewalk. Leider scheiterte das Team an sich selbst und hatte Pech, dass individuelle Fehler sofort bestraft wurden. Am Ende fehlte bei der 3:4-Niederlage nur ein Treffer, um es in die Verlängerung zu schaffen, aber das sollte einfach nicht sein. Abhaken. Ab sofort volle Konzentration auf die Verbandsliga. Ebenfalls ausgeschieden ist unsere U15, die im Heimspiel gegen den aktuellen Verbandsliga-Tabellenführer FC Förderkader Rene Schneider mit 1:2 unterlag. Trotz starker kämpferischer Leistung und vielen Ausfällen gestaltete das Team von Robert Gerhardt das Spiel offen und ging durch Yannis Lemanski in Führung. Ivan Shcherbina antwortete aber schnell mit dem Ausgleichstreffer und Shcherbina war es auch in der letzten Spielminute, der unserem Team den Gnadenstoß gab. Schade, aber auch unsere U15 kann sich nun voll auf die Verbandsliga konzentrieren und sich noch zweimal beim Förderkader revanchieren. Ganz ohne Probleme lief es für unsere U19, die beim PSV Rostock mit 6:0 siegte und die nächste Runde klar machte. In einem internen Freundschaftsspiel traf unsere U11 auf unsere D3. Ganze elf Treffer fielen. Drei für die U11 und acht für die D3. Für unsere U11 geht’s bereits am Donnerstag mit dem Ligaspiel bei der SG Kröslin/Karlsburg/Züssow weiter.

Ebenfalls am Samstag aktiv waren unsere U9, U8 und der Perspektivkader, die allesamt gemeinsam mit zwei Teams des FC Rot-Weiß Wolgast eine Spielrunde austrugen. Am Ende zählte natürlich nicht das Ergebnis, sondern nur die Erkenntnisse und die sind durchweg positiv. Alle Kinder hatten Spaß und konnten viele Tore erzielen. Viele Tore konnte am Sonntag wieder mal unsere U13 erzielen. Beim Rostocker FC siegten unsere Jungs mit 18:0 und machten die nächste Runde mehr als perfekt. Zum Abschluss des Wochenendes gab es einen ungefährdeten 3:1-Sieg unserer U17 bei der TSG Neustrelitz. Tom Voß, Ande-Finjas Müller und Leon Gehrt trafen für unsere U17.

Kommentar schreiben

zehn + eins =