Skip to main content

Soufian Benyamina:

„Wenn ich in Berlin spiele freue ich mich natürlich immer sehr. Meine Familie ist im Stadion und das ist dann schon immer etwas Besonderes.“

„Die Leistung der Mannschaft war in allen Spielen sehr gut. Nur mit den Toren hat es nicht so gut geklappt. In den letzten beiden Partien spielen wir es souverän runter und gewinnen dann auch diese Spiele. Heute war es eine super Leistung. TeBe war früh mit einem Mann weniger auf dem Feld, aber das darf man nicht unterschätzen. Wir sind konzentriert geblieben und haben es dann super ausgespielt.“

„Ich war lange raus und bin seit knapp zwei Wochen wieder im Training. Ich freue mich in erster Linie sehr, dass wir die zwei Spiele gewinnen konnten. Dass es zusätzlich noch bei mir persönlich gut läuft kommt noch oben drauf.“

„Greifswald hatte bisher in allen Spielen Power drin. Das habe ich in den Spielen gesehen und hat sich dann auch auf dem Trainingsplatz bestätigt. Alle gegen 100% und der Verein ist super strukturiert. Es macht super Spaß mit den Jungs.“

Aleksandar Bilbija:

„Ich war tatsächlich ein wenig aufgeregt hier zu sein. Es war ein komisches Gefühl. Man ist in einer anderen Kabine, kommt anders ins Stadion. Es war einfach anders, aber ich habe mich sehr gefreut hier zu sein und es hat Spaß gemacht heute.“

„Wir hatten eigentlich alles unter Kontrolle. Wir müssen vielleicht das zweite Tor früher machen, damit wir es früher für uns entscheiden können, aber am Ende hatte TeBe auch wenig Chancen, weil wir es immer gut abgesichert haben.“

„Wir schauen von Spiel zu Spiel und wissen, dass wir jedes Team in der Regionalliga schlagen können. Wir versuchen immer das umzusetzen, was der Trainer von uns verlangt und wenn wir dann noch unsere Qualität auf dem Platz bekommen, sind wir für jeden Gegner unangenehm.“

Kommentar schreiben

zwanzig + eins =