ivermectina en gotas contraindicaciones ivermectina comprar el salvador ivermectine pas a jeun how much ivermectin can i give a dog ivermectina 6 ml ivermectin co to je fda sobre ivermectina

Das Transferfenster ist fast geschlossen, da sind wir nochmal tätig geworden. Unser Greifswalder FC verpflichtet mit Azat Selçuk einen vielversprechenden Offensivspieler mit Regionalligaerfahrung. Der 22-Jährige wurde beim Heider SV in Schleswig-Holstein ausgebildet, spielte aber auch schon in unserem Bundesland. Für eine Saison war er in der Jugend von Hansa Rostock tätig und spielte dort bereits mit Jannis Farr zusammen.

Selçuk als Aufstiegsgarant

Azat Selçuk wurde in Heide geboren und begann dort auch im Jahr 2005 seine Fußballkarriere. Und diese war sehr erfolgreich. „Seit der U15 bin ich eigentlich in jedem Jahr aufgestiegen, dabei ging es bis hoch in die Regionalliga“, erzählt Azat. Jemand der weiß wie Aufstieg funktioniert, das ist immer gut. Und er ist bis in die Haarspitzen motiviert. Darum auch damals sein Wechsel zu Hansa Rostock, wo er zwei Spiele im DFB-Pokal der Junioren absolvierte. In den beiden Spielen gegen die U19-Vertretungen des SV Werder Bremen und des 1. FC Kaiserslautern stand er gemeinsam mit dem heutigen Greifswalder Jannis Farr auf dem Platz. Allerdings zog es ihn nach anderthalb Saisons wieder zurück in die Heimat. „Irgendwie hatte es gegen Ende nicht mehr so richtig gepasst. Sportlich war eigentlich alles gut und ich hatte auch viel Spaß dort, allerdings wollte ich dann doch lieber wieder näher bei der Familie sein und entschied mich zurückzukehren“, erinnert sich Selçuk.

Die Rückkehr hat er nicht bereut, denn mit dem Heider SV ging es in der Folge dann richtig gut weiter. In der Saison 2018/2019 spielte Selçuk enorm stark und bereitete herausragende 13 Treffer seines Teams in der Oberliga Schleswig-Holstein vor, erzielte dazu noch sechs Treffer selbst. Damit hatte er großen Anteil daran, dass das Team um den Aufstieg in die Regionalliga Nord spielen durfte. Auch dort sollte er dem Spiel dann seinen Stempel aufdrücken. „Wir mussten gegen den Bremer SV ran und brauchten ein Unentschieden um den Traum wahr werden zu lassen“, erzählt Azat.  Allerdings lagen sie zur Pause mit 0:1 zurück. „Wir bekamen dann einen Freistoß. Ich nahm mir den Ball und schoss ihn zum Ausgleich ins Tor. Das war auf jeden Fall der größte Moment meiner bisherigen Karriere“, so Selçuk weiter. Es blieb beim 1:1, Azat Selçuk hatte den Heider SV damit in die Regionalliga geschossen.

Voller Fokus auf den Fußball

Nun wechselt Azat also nach Greifswald. Bisher kannte er die Stadt nur aus einem Testspiel, freut sich aber schon sehr darauf sie kennenzulernen. Neben Jannis Farr ist ihm auch Roland Kroos noch sehr gut bekannt. „Über Herrn Kroos kam auch der Kontakt zum Greifswalder FC zustande. Er kannte mich noch aus meiner Zeit in Rostock und rief mich an. Ich hatte von Anfang an ein richtig gutes Gefühl bei ihm und in den Gesprächen und deswegen stand relativ schnell für mich fest, dass ich den Schritt nach Greifswald wagen würde“, erzählt Selçuk. Er möchte in den nächsten ein bis zwei Jahren den Fokus komplett auf den Fußball legen und alles in die Karriere als Sportler legen. Dafür ist er bereit hart zu arbeiten um so seine persönlichen Ambitionen und auch die Ambitionen des Clubs zu untermauern. „Ich möchte in diesem Jahr Meister werden. Das ist mein Ziel. Und kommende Saison will ich dann mit dem Greifswalder FC in der Regionalliga angreifen“, sagt Azat. Nun freut er sich aber erst mal die Mannschaft und das Trainerteam besser kennenzulernen. Der Linksfuß ist ein sehr variabel einsetzbarer Offensivspieler, der vorne auf allen Positionen eingesetzt werden kann. „Am wohlsten fühle ich mich aber eigentlich auf der Zehnerposition hinter den Spitzen“, so Selçuk. Azat, wir freuen uns, dass du dich für den Greifswalder FC entschieden hast und sind schon gespannt auf deinen ersten Einsatz!

 


KURZSTECKBRIEF:

Geburtstag: 2. April 1999 (Heide)

Nationalität: Deutschland/Türkei

Position: Mittelfeld/Sturm

Rückennummer: 9

Bisherige Vereine:

bis 06/2016 – Heider SV

07/2016 – 12/2017 – FC Hansa Rostock

01/2017 – 06/2020 – Heider SV

07/2020 – 06/2021 – vereinslos

Schreibe einen Kommentar