Partie: Brandenburger SC Süd 05 vs. Greifswalder FC
Wettbewerb: Oberliga – 17. Spieltag
Datum: 17.04.2022
Anstoß: 14:00
Spielort: Rasenplatz, Werner-Seelenbinder-Sportplatz, Hauptplatz, Brielower Straße 7, 14770 Brandenburg an der Havel


Ausgangslage:

Das Duell gegen den Brandenburger SC Süd, es hätte ursprünglich mal am 11. Dezember letzten Jahres stattfinden sollen. Nach der Unterbrechung der Saison wurde es dann zunächst auf den 19. Februar gelegt, aber Sturm „Zeynep“ ließ eine Anreise erneut nicht zu und so wurde das Spiel abermals verlegt, auf Ostermontag. Und wegen des Pokalhalbfinales wurde es nun kürzlich noch einen Tag vorgezogen. Was ein Wirrwarr. Dabei wollen wir doch nur Fußballspielen und uns die Niederlage aus dem Spitzenspiel vergangenen Donnerstag gegen Blau-Weiß 90 aus den Köpfen ballern. Aber auch wenn die Brandenburger im Abstiegskampf stecken wissen wir, dass das ein ganzes Stück Arbeit wird. Nichtsdestotrotz sind wir natürlich der klare Favorit und ein Sieg ist Pflicht.

Form:

Ja, da ist sie. Die erste Niederlage des Jahres 2022. Es war ja klar, dass wir nicht jedes Spiel einfach im Vorbeigehen gewinnen würden. Aber wie sagte Trainer Roland Kroos nach dem Spiel? Es müssen die richtigen Schlüsse daraus gezogen werden. Und das werden sie mit Sicherheit. Vor dieser Niederlage waren wir wie im Rausch, konnten sieben der acht Pflicht spiele für uns entscheiden, dazu gab es ein Remis gegen den damaligen Tabellenführer CFC Hertha 06. Wir wollen eine neue Serie, eine die noch länger hält! Aber auch der BSC Süd hat sich verbessert. Nach nur einem Punkt aus den ersten fünf Oberligapartien in diesem Jahr konnten sie zuletzt dann zwei Siege und ein Remis nachlegen, ehe auch sie an Blau-Weiß 90 scheiterten. Brandenburg kann sehr unangenehm sein, wirkt eingespielter und wird versuchen uns die Aufgabe so schwer wie möglich zu machen.

Die letzten Duelle:

22.08.2020 | NOFV Oberliga, 2. Spieltag, Brandenburger SC Süd 0:3 Greifswalder FC
28.09.2019 | NOFV Oberliga, 7. Spieltag, Brandenburger SC Süd 0:2 Greifswalder FC
08.12.2018 | NOFV Oberliga, 16. Spieltag, Brandenburger SC Süd 0:4 Greifswalder FC
04.08.2018 | NOFV Oberliga, 1 .Spieltag, Greifswalder FC 3:1 Brandenburger SC Süd

Fakt zum Spiel:

Wir bleiben bei der 50. Bereits gegen Blau-Weiß 90 wäre der 50. Sieg in der Oberliga möglich gewesen. Aber Pustekuchen, leider war es uns vor der tollen Kulisse in unserem Volksstadion nicht vergönnt. Die viel bessere Geschichte wäre ja aber sowieso, wenn wir uns ebenjenen 50. Sieg gegen die Brandenburger holen. Schließlich war es auch der Brandenburger SC Süd gegen den wir vor inzwischen fast vier Jahren unser Abenteuer Oberliga als Greifswalder FC starteten. Und damals gab es direkt den allerersten Sieg. Mit 3:1 setzten wir uns damals durch. Patrick Henkel, Frank „Wuschi“ Rohde und ein Eigentor, durch Rohde provoziert, brachten uns den Erfolg. Nun steht also die 50 unmittelbar bevor und wir wollen sie. Gerne auch eingeleitet durch Peterson Appiah und Tom Selchow, die damals in der Startaufstellung standen. Macht was draus Jungs!

Wettervorhersage:

Schiedsrichter:

Bela Wiethüchter wird der Unparteiische für diese Partie sein. Und der kennt die schon. Bereits im August 2020 leitete er diese Begegnung, bei der wir uns mit 3:0 durchsetzten. Außerdem war er in dieser Saison beim 1:1 im Heimspiel gegen Hansa Rostock II als Hauptschiedsrichter angesetzt. Außerdem war er 2019 schon mal als Assistent an der Linie, damals gewannen wir 3:0 in Seelow. Also gar keine schlechte Bilanz. Assistiert wird Wiethüchter am kommenden Sonntag von Leander Dietz und Philipp Vierock, die noch keine großen Berührungspunkte mit unserem Greifswalder FC hatten.

Zuschauer:

In den letzten Jahren war beim BSC Süd 05 immer wieder viel los. Wir freuen uns sehr, dass wir am Ostersonntag nach Brandenburg reisen und hoffen auf viele mitreisende Anhänger. Platz ist im Stadion der Brandenburger auf jeden Fall genug. In Bezug auf Covid19 gibt es derzeit nichts zu berücksichtigen.

Live-Ticker:

Während des Spiels werden wir Euch wie gewohnt über unsere Ticker auf unseren Social Media-Plattformen auf dem Laufenden halten. Und wer nicht vor Ort mit dabei sein kann hat außerdem die Möglichkeit das Spiel über sporttotal.tv zu verfolgen!

Unser Tipp:

Dieses Mal haben wir uns mal einen Tipp von einem ehemaligen GFC-Spieler geholt. Allerdings ist dieser noch gar nicht allzu lange weg und dürfte ein absoluter Experte sein, schließlich hat er sowohl für Brandenburg als auch den GFC gespielt! Die Rede ist von Mike Bütterich, der in dieser Hinrunde noch die Knochen für uns hinhielt und als Linksverteidiger über Jahre hinweg bei uns gesetzt war. Aktuell macht er sein praktisches Jahr innerhalb seines Medizinstudiums und ist in Münster. „Ich tippe mal 3:1 für den GFC. Der BSC ist deutlich verbessert ins neue Jahr gestartet und hat schon so einige Überraschungsergebnisse erzielt. Aber ich denke, dass der GFC momentan sehr gut in Form ist und sich die Möglichkeit aufzusteigen nicht nehmen lassen wird. Das sollte Motivation genug sein“, so Bütterich. Unterschreiben wir so!

Schreibe einen Kommentar